Die Sommerpause geht dem Ende entgegen und das mitten im Sommer?
Zumindestens hier bei uns im Schokoblog, denn ab sofort werden wieder kräftig Schokoladen getestet, und unser erster Entry ist die Valhorna Alpaco Floral and Oaky.

Valrhona wird in den Feinkostläden in meiner Umgebung leider viel zu selten geführt, weswegen mal wieder das alte Internet herhalten musste wo ich mir ein paar Tafeln aus der 70g Slimline bestellt habe.

Valrhona Tafel Front

Valrhona Tafel Front


Wir hatten ja die Valrhona Caraibe schon hier bei uns im Test, welche ein wirklicher Allrounder war mit 66%. Die Tafel war aus der normalen Serie und in der Klassik Form mit der üblichen Kammeraufteilung. Weiterlesen »

Post von: Author | 06-27-2009 | um 11:05 | (2) Kommentare lesen
Kategorien: Valrhona

Iara Grnad Cru Plantagenschokolade

Ich habe mich mal wieder in Unkosten gestürzt und eine sehr exquisite Tafel von Hussel erstanden.
Die Iara Chocolat mit 62% ist eine Vollmilch Schokolade mit hohem Kakaoanteil. Das besondere an der Tafel ist, das sie eine laut Angabe eine Malz und Karamell Note hat.
Iara Plantagenschokolade Verpackung
Der Kakao aus der Tafel, kommt genau wie der Kakao der 80% Iara aus der Iara Plantage in Ecuador.
Hier wird der Kakao streng nach Biologischer – EU Verordnung angebaut.

Das Verpackungsdesign der Tafel sieht einfach super aus. Das Bild auf der Vorderseite zeigt den Regenwald mit einer Bananenstaude und einen Tiger der darum schleicht.
Weiterlesen »

Post von: Author | 04-03-2008 | um 14:51 | (1) Kommentare lesen
Kategorien: Hussel

Es war mal wieder Zeit für eine Tafel aus der J.D. Gross Reihe, die ja von der Menge der Beiträge schon fast die Ritter Sport Reihe überholt hat 😉

Diesmal fiel meine Wahl auf die J.D. Gross Ecuador mit Karamell. Von der Ecuador habe ich ebenfalls die Ecuador Himbeere und die Klassische schon getestet, wo ich auch näher auf die Tafel und Verpackung eingehe.

Die Ecuador Karamell ist eine Edelschokolade mit 70% Kakao aus den Plantagen in Los Rios in Ecuador und einem 15%igen Karamell Anteil. Glücklicherweise ist die Tafel trotz des Karamells mit 517 kcal eher unter vergleichbaren Tafeln dieser Kategorie.
J.D. Gross - Ecuador Karamell Verpackung
Auf der Verpackung wird die Tafel als „ein Zusammenspiel aus schmelzender Edelschokolade mit knisterndem Karamll-Crunch“ beschrieben. Rein vom Wortlaut klingt das ja eher wie der Knister Joghurt von Ehrmann, aber einen Schokoladenfreund stört so etwas ja weniger.
Weiterlesen »

Post von: Author | 03-22-2008 | um 13:12 | (0) Kommentare lesen
Kategorien: J.D. Gross

Die Ritter Sport Edelbitter mit 71% Kakao ist eine Tafel aus dem ständig wachsenden Sortiment der Firma Ritter Sport.
Wenn man mit dieser seine Lieblingschokolade gefunden hat, wird die Suche nach der Tafel auf jeden Fall einfach, da sich jede durch eine markante Farbe im Regal schnell finden lässt.
Obwohl diese Schokolade mit dem hohen Kakaogehalt eher eine Edeltafel ist, kostet sie den gleichen Preis wie alle anderen Ritter Sport Tafeln, ein feiner Zug der Firma, wie ich finde 😉
Ritter Sport Edelbitter 71 Verpackung
Die Ritter Sport – Edelbitter hat keinen markanten Geruch, obwohl sie in dem praktischen Knick-Pack Aromapack versiegelt ist.
Jedoch eine kräftige dunkle Farbe, wie man sie von den Edelschokoladen gewohnt ist.
Weiterlesen »

Post von: Author | 02-29-2008 | um 01:36 | (0) Kommentare lesen
Kategorien: Ritter Sport

Nach der Hussel Iara Schokolade ist das die zweite Schokoladentafel, die hier besprochen wird, deren Kakao ausschließlich aus Equador Ecuador kommt. Im Unterschied zur Hussel Schokolade ist hier aber der Kako nicht nur von einer bestimmten Kakaoplantage in Ecuador sondern aus Kakao aus dem ganzen Land.

Sarotti No. 1 Schokolade aus Ecuador

Mit Sarotti No. 1 versucht Sarotti eine „Serie“ von hochwertigen Schokoladen rauszubringen, die immer aus einem bestimmten Anbaugebiet sind. Weiterlesen »

Post von: Author | 10-06-2007 | um 17:24 | (1) Kommentare lesen
Kategorien: Sarotti

Hussel ist ein traditionsreiches Haus. Auf der Packung steht mit nicht wenig Stolz, dass man eien „Confiserie seit 1949“ ist. Die Tafel habe ich wie die Stainer Energy im Kölner Schokoladenmuseum gekauft. Der Preis waren so 3-4 Euro. Die Tafel ist 80 Gramm Schokolade mit 82%igem Kakao Anteil. Hier ein Blick auf die Front:

Hussel Iara

Besonders an der „Iara – Chocolat Grand Cru de Plantation“ ist, dass der darin verwendete Kakao nicht nur aus einem Land ist, sondern sogar von einer einzigen Plantage. Das „Grand Cru“ im Namen läßt mich irgendwie an wein oder Champagner denken. Weiterlesen »

Post von: Author | 08-27-2007 | um 21:41 | (6) Kommentare lesen
Kategorien: Hussel