Na gut, na gut Michel, eine Chance geben wir dir noch 😉
Nach dem Debut letztens mit der Noir Cafe 100g hatte ich mir wirklich überlegt ob ich mir noch einmal eine Michel Cluziel bestelle, aber ich dachte eine Chance muss man ihm ja noch lassen.

Da ich dunkle Schokoladen, speziell mit Cafe Aroma sehr gerne esse, hatte die erste Schokolade von Michel Cluziel eigentlich schon sehr gute Karten. Insgesamt war die Schokolade aber einfach zu langweilig und einseitig mit einem eher faden Geschmack.

Cluziel Packung

Cluziel Packung


Heute haben wir die „premiere cru de plantation – Los Ancones“ von Michel Cluziel im Test, welches ebenfalls eine dunkle Tafel ist, allerdings Edelbitter.
Der Kakao in der Tafel kommt aus Santo Domingo in Weiterlesen »

Post von: Author | 08-06-2009 | um 22:15 | (2) Kommentare lesen
Kategorien: Michel Cluziel

los-ancones.jpgFest nahm ich mir heute morgen vor einen tollen Beitrag für dieses Blog zu schreiben. Schokoladig sollte er sein und vor unvergleichlich schokoladigem Wissen triefen. Ein Paukenschlag der ankündigt „Hier ist Jokerine, Herrin der ungegessenen Schokoladen.“ Nun sitze ich hier seit einer Stunde und habe eine Schreibblockade, oder sollte ich lieber sagen eine Schokoblockade? Nun gut, jeder fängt mal klein an. Am besten stell ich euch meine Lieblingsschokolade vor, das habe ich bei mir zu Hause schon mal geübt:
Weiterlesen »

Post von: Jokerine | 08-23-2007 | um 21:42 | (1) Kommentare lesen
Kategorien: Michel Cluizel