Warum ein Schokoladen Blog?

19. August 2007

Schoki ist lecker und macht glücklick!

Aber woher die Idee einen Blog diesem edlen Thema zu widmen? Bei der letzten pl0gbar in Köln saß ich neben der Schokordinatorin. Deren Muffins habe ich beim Frankfurter Barcamp schon verköstigen können aber kennengelernt hatten wir uns noch nicht. Ich lag falsch damit, dass es sich in Ihrem Blog hauptsächlich um Schokolade dreht aber eben so kamen wir auf die Idee, dass Schokolade es eigentlich schon verdient hätte, ein eigenes Blog gewidment zu bekommen. Weiterlesen »

Post von: Author | 08-19-2007 | um 11:09 | (5) Kommentare lesen
Kategorien: Allgemein

Die Jamaika Rum Nuss Schokolade ist mal wieder eine Tafel aus dem Hause Cadbury, welches uns ja hier in den letzten zwei Test nicht so ganz überzeugen konnte. Hier die Referenzen dazu Cadbury Milchschokolade und Cadbury Rocky Road.

Allerdings ist die Cadbury Old Jamaican Rum Nuss eine „exklusive“ Schokolade und das fällt einem schon am Packungsdesign auf. Der Cadbury Schriftzug fällt neben dem goldenen Titelemblem „Old Jamaican“ fasst in den Hintergrund, war er doch bei der Cadbury Marshmallow noch Omnipräsent.

Auch fällt dem Kakao-Fan sofort die Kennzeichnung der Intensität der Schokolade auf, stilecht natürlich in golden ausgefüllten Kakaobohnen skaliert. Die Cadbury Old Jamaican erreicht dabei 2 goldene Kakaobohnen aus 5.

Cadbury Old Jamaica Packung

Cadbury Old Jamaica Packung


Leider war es uns nicht möglich eine noch „intensivere“ Schokolade zu finden, möglicherweise produziert Cadbury diese Tafeln gar nicht. In dem Geschäft unserer Wahl waren sie jedenfalls nicht aufzuspüren.
Auch die Skalierung, nämlich was 2 Kakaobohnen einen genau bedeuten bleibt leider unklar, denn über denn Kakaogehalt wird auf der Rückseite der Tafel nichts gesagt.
Man erfährt lediglich das die Tafel zu 89% aus Schokolade besteht, der Rest sind Rosinen und Rum (1%).
Weiterlesen »

Post von: Author | 06-06-2010 | um 06:26 | (0) Kommentare lesen
Kategorien: Cadbury

Der Schokolade Blog hat Geburtstag JUHUUUU ….
Nein war ein Witz, hat er nicht ;). Was uns aber nicht davon abhält heute die Zotter „Happy Birthday“ Schokolade zu testen, welche mir kürzlich als Geschenk zuteil wurde.

Einem echten Schokoladenfreund kann man halt nur mit einer echten Geburtstags-Schokolade eine Freude machen welche in der hohen Qualität von Zotter gefertigt wird. Zumindest ist es das was Zotter mit dieser Tafel suggeriert und wir werden dem heute mal auf den Zahn fühlen.

Selbstverständlich ganz selbstlos, nur damit ihr sicher gehen könnt wenn ihr einem eurer Liebsten demnächst mal eine Schokolade schenkt ihr hier auch den richtigen Griff macht.

Auf den ersten Blick erkennt man nicht was die „Zotter – Happy Birthday“ eigentlich für eine Schokolade ist. Wie bei Zotter üblich lässt das Cover nicht auf den Inhalt schliessen.
Ein Meer aus Schmetterlingen, sehr hübsch und für einen Geburtstag immer passend.

Zotter Happy Birthday Cover

Zotter Happy Birthday Cover

Weiterlesen »

Post von: Author | 04-18-2010 | um 20:04 | (0) Kommentare lesen
Kategorien: Zotter Manufaktur

Wir legen eine kleine Pause bei den ausgefallenen Sachen ein und kehren kurzzeitig zu einer eher klassischen Zotter Schokolade zurück.
Die Lust nach mehr Schokolade war einfach zu gross, als das wir uns zu lange auf der dunklen Seite bewegen konnten.

Da Zotter uns bisher selten enttäuscht hat sind die Praliné Tafeln meistens eine sichere Angelegenheit wenn man sehr hochwertige Schokolade haben möchte und dennoch 1-2 leckere Extras in der Tafel.

Packung Sauerkirsche und Sesam

Packung Sauerkirsche und Sesam


Die Sesam-Sauerkirsch 70g von Zotter trumpft direkt wieder mit einer 50% Bergmilchschokolade auf welche die Süsse Füllung umhüllt.
Im Inneren erwarten einen 11% Sesam, Traubenzucker-Sirup, Mandeln, 9% getrocknete Sauerkirschen, 2% Kirschbrand (oh jaaaa …), etwas Sojapulver, Salz, Vollrohrzucker … die üblichen verdächtigen halt.

Wie bei allen Zotter Tafeln aus der Bio und Fair Reihe sind ausser dem Salz und dem Emulgator alle Zutaten aus Biologischen Anbau und die Kernzutaten wie der Rohrzucker, die Kakaobutter und die Kakaomasse aus FAIR-TRADE Handel erworben.

Diesmal haben es Weiterlesen »

Post von: Author | 04-04-2010 | um 15:59 | (1) Kommentare lesen
Kategorien: Zotter Manufaktur

Heute haben wir Tafel im Test die uns wirklich im Geschmack und auch im Format völlig überrascht hat.
Die „Gelbe Schokolade mit Krokant“ von Zotter ist eine weisse Schokolade welche aus der klassischen 70g, handgeschöpft Serie kommt.
Die Tafeln haben in unserem Blog weitestgehend sehr gute Tests eingefahren, waren sich jedoch vom Konzept alle sehr ähnlich.

Da alle Tafeln Pralines sind, hatten sie meist eine recht dünne Schokoladenschicht und das Innenleben war eine weiche Füllung z.B. aus Macha und Sesam.

Gelbe Schokolade Packung

Gelbe Schokolade Packung

Weiterlesen »

Post von: Author | 03-03-2010 | um 00:45 | (1) Kommentare lesen
Kategorien: Zotter Manufaktur

Mal wieder sind zwei wunderbare Zotter Praliné Tafeln bei uns eingetroffen, darunter heute die milde Apfel-Bereberitzen und für nächste Woche haben wir die Ananas und Paprika im Programm.

Wer Bereberitzen nicht kennt, es handelt sich um eine Beere, welche vom Aussehen entfernt der Hagebutte ähnelt. Sie ist klein, wächst am Strauch und ist rot. Nicht gerade verwunderlich das der Geschmack süss-säuerlich ist, einfach genial das Zotter diese wirklich extrem selten in eine Schokolade zu findende Frucht aufgreift und sie einarbeitet.

Apfel Berberitzen Packung

Apfel Berberitzen Packung


Die Apfel-Berberitzen ist sonst eine sehr solide 40% BergmilchSchokolade welche getrockneten Äpfeln und Apfelsaft gefüllt ist. In die Füllung kommen noch Apfelbrand mit 26% Alkohol, Haselnüsse, Honig und 2% Bereberitzen. Ansonsten halt die üblichen verdächtigen : Milchpulver, Vanilleschoten, Kakaomasse …
Weiterlesen »

Post von: Author | 02-10-2010 | um 12:42 | (0) Kommentare lesen
Kategorien: Zotter Manufaktur

Das neue Jahr soll man ja mit den besten Vorsätzen beginnen und was könnte ein besserer Vorsatz sein als etwas schokoladiges zu testen um einen guten Start ins neue Jahr zu haben.

Heute haben wir eine kleine exquisite und flüssige Schokoladenkreation für euch, welche sowohl die Naschkatzen wie auch die Freunde des gepflegten Alkoholkonsums aufhorchen lässt.
Die Rede ist von dem Schokoladenbier aus der Brasserie Uberach.

Ich habe ja schon einige Kuriositäten in der Bierwelt und der Schokoladenwelt gesehen, sei da das Räucherbier, ein Schokoladenskorpion oder Schoko-Tafeln mit Meersalz. Das Schokoladenbier was ich bei Gourmondo erspäht habe war mir allerdings völlig neu.

Frontalaufnahme Schoko-Bier

Frontalaufnahme Schoko-Bier


An sich könnte die Idee wirklich fruchten, denn Mixgetränke mit Alkohol sind auf dem Vormarsch, Heisse-Schokolade mit Schuss ist schon lange erfolgreich auf dem Markt und es kann ja schliesslich nie verrückt genug sein.

Die Franzosen sind schliesslich auch bekannt für ihr leckeres Bier, der Brauort des „Bière Saveur Chocolat“ in Uberach ist auch nur schlappe 40 Kilometer von der bekannten Kronenbourg Brauerei entfertn, welche zur in Deutschland eher bekannten Karlsberg Gruppe gehört.

Wir haben uns auf jeden Fall mal ein Probeexemplar der tiefschwarzen 330ml Flasche aus dem guten Frankreich kommen lassen, mal sehen wo die kulinarische Reise uns hinführt.

Die Flasche kommt farbecht in den Kakaotönen schwarz und dunkelbraun aus der Verpackung und ist mit einer hellbraunen Schrift verziert. Auf der Vorderseite prangt die obligatorische Kakaobohne in einer netten Illustration.
Der Alkoholgehalt ist mit 5,5% bemessen, so Weiterlesen »

Post von: Author | 01-09-2010 | um 20:53 | (0) Kommentare lesen
Kategorien: Brasserie Uberach

Lange habe ich mich immer gesträubt bei den Schokakola einmal zuzugreifen, denn sie sind mir schon oft über den Weg gelaufen.
Nahezu an jeder Tankstelle kann man die runde und auffällige Blechdose kaufen in der angeblich eine Schokolade sein soll welche Kola enthält, so interpretiert man zumindest den Namen des Produktes.

Da ich ein Freund von Edelschokoladen bin und eine Tankstelle ja nicht gerade der Anlaufpunkt für edle Kakaosorten ist, wurde die Schokolade von mir immer links liegen gelassen.

The Schokakola Box

The Schokakola Box


Letztens hatte mich aber ein Freund angesprochen, warum ich eigentlich noch nie die Schoka-Kola getestet habe. Und immerhin kann man ja auch die guten Schokosticks von Rausch mittlerweile an Tankstellen kaufen, deshalb sind die Schoko-Kola heute als Test bei uns im Blog, mal sehen wie sie ich schlagen.
Weiterlesen »

Post von: Author | 11-30-2009 | um 21:59 | (0) Kommentare lesen
Kategorien: SCHO-KA-KOLA GmbH

Heute haben wir wieder etwas für die ganz faulen Schokoladenfreunde welche noch nicht einmal daran interessiert sind die Tafel zu kauen 😉
Mit der leckeren Streichschokolade von Grashoff kommt man diesem Traum so nahe wie möglich, eine echt hochwertige Schokolade in nahezu flüssiger Form, für den Geniesser mit einer gesunden Faulheit.

Im Vergleich mit einer einfachen Nutella, kann die Grashoff Chocolat nur lächeln, denn sie enthält deutlich bessere Schokolade, obgleich der Zuckeranteil ebenfalls nicht von schlechten Eltern ist.

Grashoff Brotaufstrich der Extraklasse

Grashoff Brotaufstrich der Extraklasse


Die Grashoff Chocolat, „Creme de chocolat noir“ mit sizilianischem Blutorangenöl enthält originale belgische Schokoladencreme mit 12% Kakao und 0,3 % Blutorangenöl. Dazu kommen noch Milchzucker, Milch-Molkenpulver, Emlugatoren, Aromen, Salz, Zucker und Pflanzenöl.

Wie auch Nutella sollte man die Streichschokolade nicht Weiterlesen »

Post von: Author | 11-25-2009 | um 21:40 | (1) Kommentare lesen
Kategorien: Grashoff

Der Winter kommt mit grossen Schritten und wir als Schokoladenfreunde können damit zum Glück recht einfach vorbeugen.
Passt eine gute dunkel Schokolade vor dem Kamin schon gut in das Bild eines gelungenen Abend mit kleiner Belohnung.
So ist eine schöne heiße Schokolade in der Tasse doch noch eine Klasse besser.

Heute haben wir die Chocobello Zimt Trinkschokolade von Edelmann und Paulig bei uns im Test, der Hersteller hat sogar sein Debüt im Blog.
Was mich bei vielen hochwertigeren Trinkschokoladen immer sehr anspricht ist das sie an einem Stiel befestigt sind, so dass man die Mischung direkt in der Tasse verrühren kann.

Chocobello Würfel und Packung

Chocobello Würfel und Packung


Diese Sache hat natürlich einen doppelten Vorteil, erstens hat man zu Herstellung seiner Trinkschokolade maßgeblich mehr beigetragen als wenn man einfach einen Kakao aus dem Kühlschrank holt und in die Mikrowelle stellt.
Auf der nächsten Seite kühlt die Milch während des Rührens noch ab, somit macht man sie durch das vermischen von der Temperatur her direkt trinkfähig.
Weiterlesen »

Post von: Author | 11-12-2009 | um 20:13 | (2) Kommentare lesen
Kategorien: Edelmann & Pauls