Der Schokoladenblog fährt wieder schweres Geschütz auf und zwar mit einem Schkokoladenfondue für die kalten Tage.
Jetzt gerade wo der erste Ansturm des Winters vorüber ist und so ganz langsam wieder die plus-Grade Einzug halten ist es wichtig seinen Vitaminspeicher wieder aufzufüllen.

Vitamine ohne Schokolade? Nicht hier, wir kombinieren das ganze mit einem genialen 5 Sorten Schokoladenfondue.
In der ansprechenden Metallbox befinden sich folgende leckere Sorten : „darkorange, whiteivory, milkcaramel, darkhazelnut, darkbitter“
Da ist wirklich für jeden was dabei, sowohl für die Geniesser der dunkleren Bohne wie auch den Milchschokoladen Freunden.

Schokofondue Packung von Mazet

Schokofondue Packung von Mazet


Mit einer Menge von 225g Schokolade kann man ungefähr noch 2 Leute einladen, vorausgesetzt man hat genug Früchte dabei.
Normalerweise macht man ein Schokoladenfondue in einem grösseren Kessel welcher die Schokolade temperiert. Die Früchte werden dann mit einem Spiess in die flüssige Schokolade getaucht.

Beim Fondue Chocolat von Mazet läuft das ein bisschen anders. Da die Schokolade in kleinen Gläsern sind zu je 45g hält das Milchglas sie lange genug warm ohne das sie gewärmt werden müssten.
Wer dennoch extrem langsam isst, kann die Gläser problemlos auf ein Stöfchen oder eine heisse Platte stellen.

2 Gläser aus dem Fondue

2 Gläser aus dem Fondue


Heiß gemacht wird die Schokolade denkbar einfach. Entweder sanft im Wasserbad oder für 1 min. in der Mikrowelle bei 400W. Die Version mit der Mikrowelle ist allerdings sehr riskant und kann dazu führen das die Schokolade verhärtet und nicht gleichmässig schmilzt.

Unsere Früchteplatte umfasst Trauben (Kernlos, ein Klassiker), Mango, Banane und Kiwi. Die Gläser sind ungefähr so hoch wie ein Schnapsglas, wenn man die Mango oder die Banane in Spalten schneidet kann man die Schokolade genial essen und beim Eintauchen möglichst viel der dunklen Delikatesse zu ergattern.

Über die genauen Spezifikationen der Schokolade wird auf der Packung leider nichts gesagt. Die darkbitter und die darkorange riechen allerdings extrem verführerisch, wir können kaum noch warten und heizen die Schokoladen schon mal auf.

Fondue in Aktion

Fondue in Aktion


Den perfekten Schmelzpunkt abgepasst tauchen wir die Früchte in die Schokolade. Obwohl die Schokolade selbst recht heiß ist, kann man das Glas noch gut anfassen.
Die Konsistenz ist flüssig so dass sie die Frucht gut ummantelt, aber doch so fest das nicht gleich alles heruntertropft.

Wir fangen mit der darkhazelnut an, einer sehr soliden Mischung die vom Geruch ein Zwischending zwischen Zartbitter und Milch-Nusschokolade ist. Die Schokolade ist sehr cremig und hat eine angenehme Kakao-Note. Ein leichter Nussgeschmack, welcher allerdings eher an Cashew als an Haselnuss erinnert ist dezent zu merken. Könnte sogar noch etwas intensiver sein.

Die darkbitter ist klassisch herb und hat eine geniale rauchige Note, optimal passt sie zu Banane oder Mango. Für einen weiteren Test könnte man hier auch mal Nüsse nehmen.
Die MilkCaramel ist für ihren Hochtrabenden Namen eigentlich kaum von der Darkhazelnut zu unterscheiden, ausser das sie deutlich süsser ist.

Welche Sorten klar herausstechen sind die darkorange und die whiteivory.
Darkorange hat das intensiver Orangenöl Aroma und ist dennoch so herzhaft wie die darkbitter. Eine verführerisch fruchtige Mischung die gut zu frischen Früchten wie Erdbeere oder Taube passt, welche sich mit der Orange gut mischen.

Die WhiteIvory ist für Leute die es nicht süss genug haben können, denn man hat fast da Gefühl flüssigen Karamell zu lutschen. Sehr süss aber sehr lecker, dabei herrlich cremig trotz ihrer 0%.

Schokofondue Übersicht

Schokofondue Übersicht


Das Schokoladenfondue von Mazet ist wirklich sehr exklusiv. Nicht nur das die Aufmachung sehr gut, die Portionen sehr gut gewählt und man die guten Milchglas Gläser nach dem Fondue noch als normale Gläser weiterbenutzen kann.
Die Schokoladen sind wirklich sehr gut und ein Highlight. Hier wird man nicht mit flüssigen Schogetten abgespeist sondern bekommt wirklich aromatische Schokoladen mit Charakter die das Früchte-Schokofondue zum Abwechslungsreichen Spass machen.

Hier haben die Franzosen von Mazet wirklich gezeigt was ein Schokofondue erst ausmacht, nämlich Vielfalt und Exklusivität, nicht Masse.
Bestellen könnt ihr das Set z.B. bei Gourmondo, der Kostenpunkt liegt bei etwa 25 Euro.

Post von: Author | 02-20-2010 | um 19:06
Kategorien: Mazet France

Comments are closed.