Wir kehren wieder zu unseren Wurzeln zurück und testen eine solide handgeschöpfte Zotter Praliné Schokolade.
Die Geschmacksrichtung ist dabei ein bisschen ausgefallen, aber spricht einen sofort an und macht direkt Lust auf einen Test.

Im Stil des guten Neudeutsch (Englisch 😉 ) hat Zotter die Tafelschokolade „Peanut and Ketchup“ getauft und wagt sich mit diesem Geschmack nicht nur in die Herzhafte Ecke hervor, sondern hat der Schokolade zusätzlich noch Alkohol beigemengt.

Peanuts and Ketchup Packung Close Up

Peanuts and Ketchup Packung Close Up


Die Nobelbitterschokolade aus mind. 70% Kakao enthält nämlich Grappa, die genaue Menge ist dabei allerdings auch nicht angegeben, Grappa an sich hat jedoch als Weinbrand (Tresterbrand) einen durchschnittlichen Alkoholgehalt von 37,5 % kann allerdings auch bis 70% hochgehen. Leider ist auch nicht angegeben, ob es sich um den typischen Grappa aus Weintrauben handelt oder um den Mandelgrappa, wie er besonders in Italien als Gourmet-Schnaps sehr beliebt ist.

Neben den Alkoholika warten aber noch ein paar andere Fair Trade Zutaten, oder zumindest Zutaten aus kontrollier Biologischem Anbau.
Die drei Basiszutaten wie Rohrzucker, Kakaobohnen und die Kakaobutter sind selbstverständlich Bio und FairTrade. Die Extras, wie die 13% Erdnüsse, 3% Tomatenmark und Tomatenpulver, Apfelsaft, Mandeln, Butter, „Bird`s Eye“-Chili und Vanilleschoten sind aus kontolliert biologischem Anbau.

Diese stolz gemischte 70g Schokolade lässt sich Zotter 3,95 Euro kosten, was angesichts der wirklich exklusiven und noblen Mischung fast schon ein Sparpreis ist.
Die ganze Tafel ist aus einem Guss, und eine handgeschöpfte Praliné Schokolade genauso wie auch die Tafeln von Coppeneur.

Wir lassen die in Goldfolie verpackte Tafel aus der schönen Papiermanschette gleiten, welche mit einem pro Sorte individuellen Artwork verziert herausgleiten.
Der Aufdruck ist meistens mit der Tafel in keiner Verbindung, sehr ähnlich wie auch die Labooko Tafeln, auf denen die gezeichneten Charaktere wirklich nichts mit dem Herkunftsland des Kakaos oder den Zutaten zu tun hatten.

Zotter Praline im Querschnitt

Zotter Praline im Querschnitt


Die Zotter Peanuts and Ketchup ist eine wunderbare samt-dunkle Schokolade, welche in eine makellose Barrenform gebracht wurde.
Für das erste Foto brechen wir ein Stück der Tafel ab, der Rest wird wie es sich für ein Praline gehört direkt abgebissen.

Das Innenleben sieht ein bisschen gröber, schon fast körnig aus und hat eine klare Gelbnote. Den Ketchup hätten wir ja eher in roter Farbe vermutet, jedoch ist davon nichts im Querschnitt zu sehen.

Wir beginnen also direkt das erste Stück zu verzehren und legen es zum schmelzen erstmal auf die Zunge. Die sehr dünne Schicht Schokolade ist sehr warm, wie für eine dunkle Schokolade üblich und hat nur wenig Schmelz.
Das Aroma ist relativ bitter und kräftig und weisst leichte erdige Nuancen auf.

Sobald man anfängt zu kauen oder die Schokolade geschmolzen ist, kommt man an die Masse im Inneren, welche direkt im ersten Moment an eine Erdnusscreme erinnert.
Der Geschmack ist leicht salzig und man merkt sofort die typische herzhafte Süsse des Ketchups, welche durch den für gewöhnlich sehr hohen Zuckeranteil kommt.
Die Mandeln und der Grappa sind nicht herauszuschmecken, lediglich von der Cremigkeit der Füllung könnte man auf die Mandeln schliessen, es könnte aber auch durch die Butter kommen.

Der Apfelsaft ist durch seine leichte Säure und erfrischende Note erkennbar, geht jedoch in der Menge der herzhaften Aromen spätestens beim zweiten Stück komplett unter.
Obwohl der Geschmack gut erkennbar ist, ist er nicht wirklich dominant und gibt der Tafel zu wenig Charakter.

Die Schokolade kommt leider viel zu kurz, der wunderbare Geschmack des Kakaos wird durch die Füllung nicht substituiert, sondern lediglich verdrängt und es bleibt eine aromatische leere.
Von mir aus hätte Zotter den Geschmack ruhig etwas herzhafter machen können, oder deutlich mehr Schokolade benutzen können.

Die Tafel ist nicht gewagt genug und endet in einer nicht zufriedenstellenden Mischung…

Post von: Author | 01-19-2010 | um 01:13
Kategorien: Zotter Manufaktur

Schokoladige Tags

Ein Kommentar zu “Zotter – Peanuts and Ketchup 70% – 70g”

  1. Alois Says:

    Ich hab diese Schokolade jetzt auch mal probiert und bin ziemlich begeistert. Ziemlich interessante Kombination, die mich trotz wirklich großer Skepsis überzeugt hat. Finde sie preislich auch gut. Habe sie etwas günstiger bekommen bei Winterfeldt Schokoladen aus Berlin, winterfeldt-schokoladen.de/Peanuts-and-Ketchup wo ich sie auch das erste mal probiert habe. Im Grunde bin ich bei solchen wilden Geschmacksfahrten immer eher zurückhaltend, da ich immer denk, da kann die Schokolade nix taugen, aber bei Zotter weiß man ja eigtl, dass man Qualität geboten bekommt.