Weihnachtlich geht es heute zu im Schokoladenblog und zwar mit dem shokomonk Riegel mit 35% Kakao und schwerstens festlichem Spekulatius-Geschmack.
Den shokomonk Riegel haben wir zufällig in einem kleinen Kaffee entdeckt, das die Riegel als Zusatz zu dem Kaffee geführt hat.

Dort gab es auch noch die Sorte Lebkuchen zu kaufen, welche wir uns demnächst ebenfalls mal in das Testlabor holen werden. Heute muss aber erstmal die Vollmilch-Schoko-Version mit Spekulatiusgeschmack zeigen was sie kann.

Ganz im festlichen Sinne ist der Schoko-Monk auf der linken Seite mit einer Zipfelmütze bekleidet, auch die Farbgebung des restlichen Riegels ist sehr an das weihnachtliche rot und das hellbraune Gebäck angelehnt.

Spekulatius Packung

Spekulatius Packung


Da der Riegel auch International vertrieben wird ist die Aufschrift auch in Englisch. Dort wird der Spekulatius Riegel allerdings „Almond Biscuit“ genannt. Das Spekulatius „Almond Biscuit“ heisst, wundert mich doch sehr, immerhin ist Spekulatius ein Karamellgebäck und hat nur in manchen Varianten wirklich einen Mandelmehl-Anteil.

In den Inhaltsstoffen ist von Mandel ebenfalls nichts zu sehen. Ausser der Bourbon Vanille und den typischen Zutaten für Spekulatius ist dort nicht ungewöhnliches zu finden. Der Kakaogehalt ist bei 35% und wird mit 20% Vollmilchpulver zu einer Milchschokolade vergossen.
Über die Herkunft des Kakao wird auf dem Riegel keine Angabe gemacht.

Vom Geruch könnte man nicht direkt sagen, dass es sich um einen weihnachtlichen Spekulatius Riegel handelt. Der Kakao hat einen extrem intensiven und nussigen Geruch.
Von der Unterseite sieht man allerdings die hellbraunen Stücke des Spekulatius, für den unwissenden könnten es allerdings auch Nusssplitter sein.

Shokomonk Tafel

Shokomonk Tafel


Der erste Biss vertreibt jedoch alle Unsicherheiten. Der Spekulatius in der Schokolade ist lecker knusprig und man erkennt ihn sofort als Gebäck. Der Geschmack ist leicht süss und mit einer typischen Note von Buttergebäck.

Die Vollmilchschokolade ist wunderbar cremig und ich habe selten so eine volle, cremige und abgerundete Vollmilchschokolade gegessen, sogar nicht von shokomonk selber.

Die klebrige, saftige und sehr aromatische Vollmilchschokolade wird durch die knusprigen Spekulatius Stücke wunderbar erweitert.
Zu einem Kaffee, einem heissen Kakao eignet sich die Schokolade geschmacklich, wie auch durch ihre kompakte und transportable Form ausgezeichnet.
Wer sie zuhause ohne Kaffee geniesst kommt selbstverständlich ebenfalls in den vollen Genuss. Die Tafel darf allerdings nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen, da dies die Konsistenz der Schokolade stark verschlechtert.

Frohes Weihnachtsfeiern mit der Shokomonk Spekulatius …

Post von: Author | 12-09-2009 | um 12:48
Kategorien: Schokomonk

Schokoladige Tags

Comments are closed.