Archiv für November, 2009

Lange habe ich mich immer gesträubt bei den Schokakola einmal zuzugreifen, denn sie sind mir schon oft über den Weg gelaufen.
Nahezu an jeder Tankstelle kann man die runde und auffällige Blechdose kaufen in der angeblich eine Schokolade sein soll welche Kola enthält, so interpretiert man zumindest den Namen des Produktes.

Da ich ein Freund von Edelschokoladen bin und eine Tankstelle ja nicht gerade der Anlaufpunkt für edle Kakaosorten ist, wurde die Schokolade von mir immer links liegen gelassen.

The Schokakola Box

The Schokakola Box


Letztens hatte mich aber ein Freund angesprochen, warum ich eigentlich noch nie die Schoka-Kola getestet habe. Und immerhin kann man ja auch die guten Schokosticks von Rausch mittlerweile an Tankstellen kaufen, deshalb sind die Schoko-Kola heute als Test bei uns im Blog, mal sehen wie sie ich schlagen.
Weiterlesen »

Post von: Author | 11-30-2009 | um 21:59 | (0) Kommentare lesen
Kategorien: SCHO-KA-KOLA GmbH

Heute haben wir wieder etwas für die ganz faulen Schokoladenfreunde welche noch nicht einmal daran interessiert sind die Tafel zu kauen 😉
Mit der leckeren Streichschokolade von Grashoff kommt man diesem Traum so nahe wie möglich, eine echt hochwertige Schokolade in nahezu flüssiger Form, für den Geniesser mit einer gesunden Faulheit.

Im Vergleich mit einer einfachen Nutella, kann die Grashoff Chocolat nur lächeln, denn sie enthält deutlich bessere Schokolade, obgleich der Zuckeranteil ebenfalls nicht von schlechten Eltern ist.

Grashoff Brotaufstrich der Extraklasse

Grashoff Brotaufstrich der Extraklasse


Die Grashoff Chocolat, „Creme de chocolat noir“ mit sizilianischem Blutorangenöl enthält originale belgische Schokoladencreme mit 12% Kakao und 0,3 % Blutorangenöl. Dazu kommen noch Milchzucker, Milch-Molkenpulver, Emlugatoren, Aromen, Salz, Zucker und Pflanzenöl.

Wie auch Nutella sollte man die Streichschokolade nicht Weiterlesen »

Post von: Author | 11-25-2009 | um 21:40 | (1) Kommentare lesen
Kategorien: Grashoff

Der Winter kommt mit grossen Schritten und wir als Schokoladenfreunde können damit zum Glück recht einfach vorbeugen.
Passt eine gute dunkel Schokolade vor dem Kamin schon gut in das Bild eines gelungenen Abend mit kleiner Belohnung.
So ist eine schöne heiße Schokolade in der Tasse doch noch eine Klasse besser.

Heute haben wir die Chocobello Zimt Trinkschokolade von Edelmann und Paulig bei uns im Test, der Hersteller hat sogar sein Debüt im Blog.
Was mich bei vielen hochwertigeren Trinkschokoladen immer sehr anspricht ist das sie an einem Stiel befestigt sind, so dass man die Mischung direkt in der Tasse verrühren kann.

Chocobello Würfel und Packung

Chocobello Würfel und Packung


Diese Sache hat natürlich einen doppelten Vorteil, erstens hat man zu Herstellung seiner Trinkschokolade maßgeblich mehr beigetragen als wenn man einfach einen Kakao aus dem Kühlschrank holt und in die Mikrowelle stellt.
Auf der nächsten Seite kühlt die Milch während des Rührens noch ab, somit macht man sie durch das vermischen von der Temperatur her direkt trinkfähig.
Weiterlesen »

Post von: Author | 11-12-2009 | um 20:13 | (2) Kommentare lesen
Kategorien: Edelmann & Pauls