Eine Milchschokolade hat sich mal wieder in unseren Blog verirrt, und wir haben sie natürlich mit Freuden aufgenommen 😉
Die Mitzi Blue ist nicht nur eine Milchschokolade mit ihren 33% Kakaoanteil, sie ist auch eine Fruchtjoghurt Schokolade.
Diesem Joghurt sind dabei Nuancen aus Erdbeeren Sauerkirschen, Orangen, und Zitronen mitgegeben.

Die Mitzi Blue ist eine Marke der Zotter Schokoladen Manufaktur welche hier im Blog schon durch ihre leckeren Balleros oder die wilden Cover Arts auf den Schokoladen Tafeln aufgefallen ist.

Mitzi Tafel Front

Mitzi Tafel Front


Mit der Mitzi Blue schicken die Jungs eine recht kleine und aussergewöhnliche Tafel auf den Markt. Mit 50g ist sie wirklich sehr leicht und nur als sparsamer Snack gedacht.
Zotter verlangt allerdings 2,50 € für die Tafel was ich einfach für eine Frechheit halte, hier wurden weder grosse Mengen Edelkakao eingesetzt, noch hat die Tafel ein besonders grosses Volumen.
Der benutzte Kakao ist schon ein Edelkakao, denn in der Mitzi Blue sind die beiden köstlichen Sorten Trinitrario und Criollo miteinander vermischt.

Eigentlich dachte man ja auch der Fruchtjoghurt Schokoladen Markt wäre fest in der Hand von Ritter Sport, welche ja mit dem Klassiker Ritter Sport Joghurt seit je ungeschlagen sind.
Die Mitzi Blue hat übrigens auch nicht wirklich Fruchtjoghurt in der Tafel, vielmehr sind die Komponenten einzeln und als Pulver enthalten.
Alle Zutaten sind aus kontrolliertem biologischen Anbau, bis auf den Emulgator und das Salz 😉
Viele der Zutaten sind zudem aus Fair Trade betrieben und somit ist die korrekte Entlohnung garantiert.

Mitzi Packungsinfo

Mitzi Packungsinfo


Wer die Verpackung sieht ist zunächst ein bisschen verwundert, den von der Form und auch von dem Popart Stil der Bedruckung ähnelt sie eher einer CD denn einer Schokolade. Der 2-Ton Druck ist sehr elegant und wirkt trotzdem sehr poppig.
Der Verschluss auf der Rückseite ist ebenfalls sehr schräg und besteht aus 4 verhakbaren Papphaken. Die Tafel selbst ist in einer durchsichtigen Cellophan Packung eingeschweisst.

Die Papp-Verpackung der Mitzi Blue ist übrigens aus CO2 neutralem Karton und mit Umweltfreundlicher Lebensmittelfarbe bedruckt.

Die Tafel folgt dem Konzept der Verpackung und ist anders als normale Tafeln unterteilt. Die gesamte Form ist eine Scheibe welche ungefähr 1cm Höhe hat. Die Stege sind halbtief und die Kammern sind einmal Stabförmig und einmal dreieckig. Hier guckt ihr am besten auf das Bild.
Farblich ist die Tafel sehr hell und geht fast ins gelbliche. Der Geruch ist direkt nach dem Öffnen schon intensiv fruchtig und sehr intensiv.

Brechen lässt sich die Tafel wie fast alle Milchschokoladen sehr leicht und sie fängt auch leicht das schmelzen auf der Hand an. Beim beissen spürt man fast keinen Widerstand erkennt aber auf der Zunge sofort den Schmelz und die leichte Kälte der Tafel.

Mitzi Schoko Disk

Mitzi Schoko Disk


Die Schokolade ist angenehm weich und schön sahnig, leider bekommt man von dem Kakao nichts mit da er komplett durch den Fruchtgeschmack überdeckt wird.

Hier haben wie auch schon die Sache welche die Mitzi Blue leider zu einer sehr fragwürdigen Tafel macht.
Die Früchte bilden mit dem Joghurt einen sehr Geschmacks intensiven Mix in dem man ausser dem Joghurt nichts klar erkennen kann.
Die Orange macht sich am Ende durch einen sehr scharfen Säure-Abgang Bemerkbar wie man ihn oft bei künstlichen Fruchtaromen hat.

Die Idee wirklich leichte Früchte mit Joghurt und Milchschokolade zu kombinieren ist an sich sehr gut. Bei der Mitzi Blue schlägt es am zu wenig erkennbaren Einzelgeschmack und der Schärfe des Mix fehl. Nicht zu empfehlen und höchstens für Frucht Hardliner, welche auf den intensiven Geschmack von künstlichen Aromen stehen.

Post von: Author | 07-09-2009 | um 04:18
Kategorien: Zotter Manufaktur

Schokoladige Tags

Ein Kommentar zu “Zotter – Mitzi Blue Fruchtjoghurt 33%”

  1. Zotter – Mitzi Blue Edelbitter 70% 50g | Schokolade Blog Says:

    […] Blog gewagt, ich darf hier nur kurz zurück erinnern, die letzte Tafel aus der Reihe wurde hier […]