Der letzte Artikel aus der Safran Bestellung ist ein kleines Experiment meinerseits in der Schokoladen Szene. Die Ingwer Stäbchen mit Schokoladen Kuvertüre kamen mir im Webshop ein bisschen kurios vor, da habe ich sie prompt einmal bestellt.

Zuerst dachte ich, das es einfach eine andere Version der wohl bekannten Orangeat-Stäbchen von Griesson oder anderen Herstellern ist. In den Ingwer Stäbchen befindet sich jedoch eine feste Masse.

Safran Tuebingen Ingwer Stäbchen

Safran Tuebingen Ingwer Stäbchen


Laut Zutaten liste befindet sich in den Stäbchen richtiger Ingwer, allerdings wurde dieser wohl stark zerkleinert oder eingekocht. Das fertige Produkt ist im inneren nämlich sehr homogen, fast wie bei künstlichem Ingwer.

Als weitere Zutaten kommen lediglich noch die Kuvertüre und Zucker. Da Ingwer ja allgemein eine Gesundheitsfördernde Wirkung hat und Kuvertüre ja eher das Gegenteil bewirkt halten sich die Bestandteile ja vlt. in der Waage 😉

Die Stäbchen befinden sich in einer kleinen durchsichtigen Kunststofftüte, welche mit einem Stück Kordel verschlossen wurde. In einer 100g Packung befinden sich ca. 15 Stäbchen mit ungefähr der halben Länge einer Zigarette.

Bei einem Packungspreis von 3,50 Euro macht das 23 Cent pro Ingwer Stäbchen, ein stolzer Preis, wenn man bedenkt das man für ein paar Cent mehr beim Lidl schon eine ganze Tafel Schogetten bekommt (welche ja auch fast nur aus Kuvertüre bestehen, zumindest schmecken sie so).
Offenes Ingwer Staebchen
Der typische Kuvertüre Geruch welchen man kaum beschreiben kann, merkt man erst wenn man mit der Nase schon fast in den Ingwer Stäbchen drinsteckt. Der sonst etwas Geruchs-Intensivere Ingwer wird so komplett eingeschlossen.

Beim Biss merkt man direkt, das nicht nur die Kuvertüre, sonder auch der Gelee artige Ingwer relativ biss-fest sind. Allerdings wird man vom Geschmack unangenehm überrascht.

Die Kuvertüre schmeckt eigentlich nur nach Fett, wohingegen der Ingwer einfach nur unangenehm Glibberig ist.
Der typisch scharfe Ingwer Geschmack schlägt unmittelbar nach dem ersten richtigen Biss zu Buche und stürzt das Gesamtergebnis ins Bodenlose.

Normalerweise isst man Ingwer ja, um den vorherigen Geschmack zu neutralisieren. Wenn allerdings vorher keiner da war und man nur scharf spürt ist der Effekt recht sinnlos.

Da ich bei diesem Geleeartigen Ingwer die Gesunde Wirkung auch einmal schwer in Frage stellen möchte bleibt an den Ingwer Stäbchen eigentlich nicht mehr viel gutes dran.
Wer unbedingt Geschmackslos – fettig und scharf vereint haben will, sollte sich lieber ein Stück Butter mit Pfeffer bestreuen …

Post von: Author | 06-08-2009 | um 01:49
Kategorien: Safran Tübingen

Schokoladige Tags

Comments are closed.