Wem die einfachen Tafeln Schokolade zu langweilig werden oder wer allgemein gerne neues ausprobiert muss bekanntlich nach neuen Ufern Ausschau halten.
Da heutzutage Schokolade fast überall in der SüsswarenIndustrie eingesetzt wird sollte das schlichte finden kein Problem sein.
Oft stösst man dabei auf den Fall das sehr minderwertige oder Kakaofreie Schokolade verwendet wird, welche im schlechtesten Fall auch noch schlecht schmeckt.

Beispiele solcher Fehltritte sind die oft gehassten billigen Oster-Schokoladen oder auch manche Produkte aus den USA wo scheinbar der Begriff Schokolade nur entfernt mit der Kunst wie man sie z.B. von Lindt kennt übereinstimmt.

Wenn man dagegen in ein Feinkost Geschäft geht sollte man ja eigentlich auf der sicheren Seite sein, oder? Wir testen heute wieder eine Kuriosität und zwar die Schokoladen Spaghetti von „Der Nudelwerkstatt“.

Schoko Spaghetti mit Kaese

Schoko Spaghetti mit Kaese


Wie auch bei den Nudeln aus dem Discounter wird hier bei der Packung keine Grosse Show gemacht: Kunststofffolie mit kleiner Pappklemme oben auf der die Infos stehen.
Die Schoko Spaghetti bestehen aus BIO-Hartweizengriess, BIO-Kakaopulver und Wasser ( wie jetzt kein BIO Wasser ;).
Eine solide und einfach Mischung, denn die Nudel Basics wurden lediglich um die Kakao Komponente erweitert.

Auf der Verpackung ist auch direkt noch ein Zubereitungstipp angegeben. Wider erwarten werden die Schoko-Spaghetti nicht süss sondern geschwenkt in Butter mit Käse zubereitet.
Um aber den Ultimativen Test zu machen haben wir eine zweite Portion pur zubereitet. Auf den Bildern seht ihr einmal die fertigen Nudeln und einmal kurz bevor der Käse mit in die Pfanne geworfen wird.

Schoko Nudeln in der Pfanne

Schoko Nudeln in der Pfanne


Für 4 Euro bekommt man von der Menge für ein Feinschmecker Produkt einiges geboten, denn die 250g sind eine grosse doppelte Portion. Die Zubereitung ist wie bei Nudeln gewohnt einfach und auch die schöne dunkle Farbe ist nach dem Kochen noch gut erhalten.

Auf dem Teller sehen die Nudeln einfach göttlich aus, auch wenn ihr Geruch nur vom Käse überdeckt wird. Habe ich überdeckt gesagt? Im zweiten Test merkt man nämlich schnell, dass die Nudeln fast keinen Eigengeruch haben. Wenn man ganz genau riecht erkennt man eine minimale Schokoladen Note aber diese ist fast unkenntlich.

Wenn man die Nudeln pur ist schmecken sie sehr fade und lediglich eine ganz kurze minimale Schokoladen Note erkennt man wenn sie über die Lippen streifen lässt. Beim Kauen sind sie wie normale Spaghetti.

Wenn man die Schokoladen Nudeln mit Käse mischt entfalten sie aber auf einmal ihr Potential. Die Käse-Schoko-Nudel Pfanne schmeckt innovativ salzig und leicht nach ungesüsstem Kakao. Das normale langweilig mehlige Nudelflair verschwindet und wird durch die leicht herb-süsse Schokoladen Nudel ergänzt.

Als wahres Schokoladenprodukt kann man die Nudeln zwar nicht bezeichnen, aber sie haben super lecker geschmeckt. Wer seinen Gästen einmal etwas anderes anbieten möchte und selbst probierfreudig ist wird hier fündig werden.
Aber auf die Zubereitung achten, sonst geht das Experiment schnell ins Wasser!

Post von: Author | 04-27-2009 | um 03:33
Kategorien: Kuriositäten | Safran Tübingen

Schokoladige Tags

3 Kommentare zu “Die Nudelwerkstatt – Schoko-Spaghetti 250g”

  1. Jan Theofel Says:

    Klingt auf jeden Fall nicht schlecht. Aber ich bin doch eher für selbstgemachte Schokonudeln. Nach diesem Rezept geht es ganz leicht.

  2. Stefanie Says:

    Ich weiß nicht, wenn dann sollten Schokonudeln doch mal mega-schokoladig sein und dann eine leckerer Vanillesoße dazu 😉

  3. Vivian Says:

    Also diese Schoko-Spaghetti sehen nicht gerade lecker aus. Die Schoko-Nudeln von Alb-Gold dagegen schmecken sogar ein wenig schokoladig. Am liebsten mochte ich sie allerdings mit Vanilleeis und Sauerkirschen angerichtet.