100% Schokolade - für Jedermann!

100% Schokolade - für Jedermann!

Wer sagt, dass 100% Schokolade nur für ganz Wagemutige oder kulinarische Wildsäue geeignet ist? Gleich beim Eingang zu Joseph Zotter’s Schokoladenparadies wird man als abenteuerlustiger Testkandidat quasi dazu gezwungen, die 100% Schokolade aus dem seiner Ansicht nach mildesten Kakao, der ihm jemals untergekommen ist, zu probieren. Wenn man den Gerüchten glauben darf  hat Zotter die Kleinigkeit von 17 Mio Euro für die Manufaktur/Fabrik einfach so aus der Portokasse bezahlt. Das Geschäft brummt also und es gibt in Österreich niemanden, der es dem enthusiastischen Schokoladenmessias aus der Steiermark nicht von Herzen gönnen würde!

Aber nun zu meiner bis jetzt beeindruckstenden Begegnung mit dem Thema 100% Schokolade:

Verpackung: Schön, nicht wahr? Und stylish. Was für ein Kontrast zur abgeschiedenen, von Weinbergen und Buschenschenken geprägten Gegend östlich von Graz, in der sichtbar noch viele uralte Traditionen der Vorvorväter aufrecht erhalten werden. Aber A.H.G., Künstler, Freund und alter Weggefährte, der bis jetzt alle Verpackungen für Zotter designt hat, lebt schliesslich in Berlin.

Die beiden zerbrechlichen, hauchdünnen Täfelchen gehören schliesslich zum Wohle des Geniessers mit stabilem Karton geschützt.Schön also, ebenso praktisch und zum Glück muss man auch nicht lange mit der doch aufwändigen Verpackung kämpfen, bevor man sich diese Köstlichkeit in möglichst kleinen Stückchen zu Gemüte führen kann. 9,5 von 10 Punkten – einfach, um für einen ausserordentlichen Geniestreich noch Luft nach oben zu haben.

Form: Die Täfelchen sind schon recht überschaubar gross. Für Gourmets, nichts für Piranhas (da wäre der Spass vorbei, bevor er überhaupt angefangen hat. ) Aber die hauchdünnen Plättchen haben den unschätzbaren Vorteil, dass man sie sofort an den Gaumen kleben kann. Ideal, um sie gaaaaanz langsam im Mund schmelzen zu lassen und die Feinheiten und Charakteristik dieser Ode an die Qualitätskakaobohne minutenlang zu geniessen. 9 von 10 Punkten

Geschmack: Zotter sagt: „Ganz klar nur etwas für Puristen ist und nichts für Warmduscher und Warmduscherinnen“. Ich sage: „Falsch!“. Diese 100% Schokolade sollte jeder probieren, der sich für Qualitätsschokolade interessiert. Weil sie hauchdünn ist, weils sie trotz (der besser wegen) der 100% genial schmeckt und vor allem weil die veritable Chance besteht, dass man danach das Produkt Schokolade für sich selbst neu definiert hat.  10 von 10.

Ach ja: Die zweite Tafel hat „nur“ 90%. Als Standalone würde ich wahrscheinlich auch eine Hymne darüber schreiben. Im Labooko-Verbund mit der Naranjillo hat sie schlichtweg einen erzieherischen Effekt. Meine Meinung: Lieber 100% als 90%, aber die 90% sind auch hunderprozentig gelungen!

Gesamteindruck: 3€ ist sehr wenig Geld dafür, dass diese Schokolade einem neue Horizonte eröffnen kann. Definitiv nichts für jeden Tag oder die tägliche kleine Belohnung am Abend. Definitiv aber etwas, wenn man sich in Punkto Schokolade neue Perspektiven eröffnen will, wenn man bereits ist, dazuzulernen. 9,5 von 10 Schokoladepunkte aus dem Kraftfeld der peruanischen Anden. Grossartig!

Post von: Helmut | 01-25-2009 | um 21:50
Kategorien: Zotter Manufaktur

Schokoladige Tags

Comments are closed.