Valrhona – CaraIbe 66%

19. Dezember 2008

Nach etwas längerer Zeit gibt es heute mal wieder eine klassische Edelbitter Schokolade mit einem gemässigeten Kakaogehalt von 66%.
Es gibt sich die Ehre: die Valrhona CaraIbe, eine Köstlichkeit welche zur Abwechslung einmal nicht aus der Schweiz sondern aus Frankreich kommt.

Der nicht ganz einfach auszusprechende Name der Firma scheint ein Fantasiekonstrukt zu sein, da weder auf der Webseite noch im sonstigen Internet ein Hinweis darauf. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich die Webseite nicht bis aufs letzte durchsucht habe, da sie technisch einfach furchtbar ist.
Für jeden Menüpunkt öffnet sich ein neues Fenster, so dass man nach einiger Zeit im Chaos versinkt.

Valhorna Packung

Valrhona Packung


Valrhona hat neben den klassischen Tafelschokoladen auch Nibs und Gastro Tafeln im Angebot. Was genau eine Gastro Tafel ist, konnte ich nicht erfahren, jedenfalls scheinen die Portionierungen mit ca. 200g deutlich grösser auszufallen.

Die Valrhona CaraIbe ist eine schlanke 75g Schokolade, welche im kleinen schwarzen daherkommt. Die ungewöhnlich schmale aber dafür sehr tiefe Verpackung der Tafel deutet auf eine ungewöhnlich Produktionsform hin.
Das Verpackungsdesign hingegen ist sehr schlicht und edel, mit dem kleinen Logo an der Oberseite und dezent gesetzter goldenen Schrift. Man erkennt noch zusätzlich ein verwaschenes blaues Objekt, das allerdings unidentifizierbar bleibt.

Holt man die Tafel aus der Verpackung ist sie erstmal in die mittlerweile oft gesehenen zugeschweissten Goldfolien eingepackt um das Aroma zu behalten. Darin entpuppt sich die wie schon vermutete sehr ungewöhnliche Tafelform.
Die mittelhohen Stege werden mit einer sehr ungewöhnlich pyramidenartigen Kammerform kombiniert, welche die Schokolade sehr exotisch aussehen lässt.
Da der Kakaoanteil mit 66% noch relativ im Mittelfeld liegt, kann man sich die recht dicken durchaus erlauben.

Valrhona Tafel

Valrhona Tafel


Auf jede Kammer ist das Valrhona Logo gedruckt, was der matt schimmernden, sehr dunklen Schokolade einen schicken Look gibt. Der Kakao in der Tafel kommt aus der Karibik, was leider vom Hersteller nicht weiter spezifiziert wird.

Selten wie bei dieser Tafel hat man das Erlebnis das der Geruch dem Geschmack exakt identisch ist. Die Tafel hat ein zart süsses Aroma mit einer herrlichen Kakaonote, welche durch einen wunder baren Schmelz abgerundet wird.
Direkt beim ersten Stück der Tafel bin ich vollends in den Geschmack abgetaucht und habe mich einfach treiben lassen.
Die leichte süsse und die minimale bitter Nuance machen die Tafel zu einem genialen Zwischenstück mitten zwischen den Zartbitter Tafeln und den herben Edelbitter Schokoladen.

Die Valrhona CaraIbe kann man wirklich zu jeder Gelegenheit essen, ob es nun beim Kaffe ist, oder Abends als Exquisiten Genuss oder auch für Freunde, welche eine gute Tafel zu schätzen wissen.
Eine herrliche Wintertafel, welche das Sommerflair durch den angenehmen Karibik Kakao gepachtet hat.

Post von: Author | 12-19-2008 | um 05:31
Kategorien: Valrhona

Schokoladige Tags

2 Kommentare zu “Valrhona – CaraIbe 66%”

  1. jandegraaf Says:

    zur Namensherkunft: http://de.wikipedia.org/wiki/Valrhona

  2. Valrhona - Alpaco Floral & Oaky 66% | Schokolade Blog Says:

    […] ich mir ein paar Tafeln aus der 70g Slimline bestellt habe. Valrhona Tafel Front Wir hatten ja die Valrhona Caraibe schon hier bei uns im Test, welche ein wirklicher Allrounder war mit 66%. Die Tafel war aus der […]