Frische Ware bei uns im Blog, die handgemachten Schokoladen aus Estland sind eingetroffen und kommen natürlich direkt auf den Tisch.
Aufmerksam auf den Shop sind wir geworden weil Peter von handgemachte-schokolade.de uns angesprochen hatte, das ganz neue Schokoladen auf seiner Webseite im Angebot hat.

Freundlicherweise haben wir ein paar Tafeln zum testen bekommen, darunter auch die heutige handgemachte Milchschokolade mit 1,5% Propolis und Haselnüssen.
Haslnuss Tafel
Propolis, oder auch Bienenharz genannt ist laut der Wikipedia eine Art natürliches Antibiotikum, so wirkt es Antioxidativ und auch Entzündungshemmend. Allgemein wird ihm eine positive Wirkung auf den Organismus zugesagt, da es auch viel in der Naturheilkunde verwendet wird.

Ausser dem Propolis ist die Tafel eher klassisch, eine 36 %ige Milchschokolade mit 25% Haselnüssen. Schon lange hatte ich keine Haselnusstafel mehr im Blog, deswegen habe ich mich auf die Tafel aus Estland besonders gefreut.

Hergestellt werden die Schokoladen in einer kleinen Schokoladenmanufaktur in Estland, wo jede Tafel von Hand gemacht wird.
Tafel offen
Als ich die Tafeln aus dem Paket genommen habe, war ich von der Verpackung zunächst etwas erstaunt. Die Tafeln sind mit regulärem Papier verpackt und unterscheiden sich nur durch die Farbgebung des Papiers.

Auf der Verpackung sind viele Worte in vermutlich Estnisch geschrieben. Hier muss ich sagen, zwar gibt es ein paar Infos auch in klein in Englisch auf der Vorderseite, dennoch fand ich die Verpackung eher nicht ansprechend.
Zwar sollte natürlich die Schokolade Hauptaugenmerk sein, jedoch sollte wenigstens das Schriftdesign nochmal überarbeitet werden, oder zumindest reduziert.
Tafel angebrochen
Die Schokolade selbst ist noch einmal in ein Silberpapier eingeschlagen, fast so wie es bei der alten Milka Tafel war, allerdings ist es aussen Goldfarben. Da kommt ja richtiges Nostalgieflair auf, klarer Pluspunkt bei der Innenverpackung.

Die Tafel selbst ist klassisch unterteilt in Kammern wie bei einer Milka Tafel, auch die Stege sind eher niedrig. Auf der Rückseite sieht man schon die Nüsse aus der Tafel gucken, welche zerkleinert wurden und als grösste Stücke in Vierteln enthalten sind.

Die Tafel hat einen schönen fruchtigen Duft mit der typisch süssen Milchschokoladen Note.
Auch der Geschmack weiss zu überzeugen, denn die Schokolade hat einen genialen Schmelz.

Ähnlich wie bei einer guten Lindt Tafel ist die Schokolade herrlich zart und wird auch bei grossem Verzehr nicht sauer auf der Zunge, wie es Milchschokoladen oft passiert.
Die Nüsse sind wunderbar knackig und haben ein volles herbes bis sahniges Aroma.
Hier muss ich sagen, es sind so ziemlich die leckersten Nüsse die ich je in einer Schokolade gegessen habe, unglaublich aromatisch.
Rueckseite
Vom Propolis habe ich geschmacklich nichts gemerkt, aber man fühlt sich natürlich immer besser, wenn man neben einer 550kcal Schokolade auch etwas für die Gesundheit getan hat, oder ?

Die Haselnusstafel von handgemachteSchokolade.de ist wirklich einen Versuch wert, den eine solche gute Nusstafel bekommt auf dem deutschen Markt nur schwer. Tafeln wie die Rittersport sind hier wirklich kein Vergleich.

Bei einem Versand von nur 2,95 Euro und einem Tafelpreis von 4,95 Euro sollte jeder Schokoladenfreund einmal einen Versuch wagen, hoffentlich schaffen es die Tafeln in die hiesigen Ladenregale.

Post von: Author | 10-28-2008 | um 21:48
Kategorien: handgemachte-schokolade.de

Schokoladige Tags

Ein Kommentar zu “Handgemachte-Schokolade.de – Haselnuss und Propolis”

  1. handgemachteSchokoalde.de - 20% Propolis Zartbitter | Schokolade Blog Says:

    […] das schockieren oder freuen sollte erfahrt ihr später im Test. Propolis Tafel Wenn man die 1,5% Tafel und die 20% Tafel gegenüberstellt, erkennt man an der Verpackung (bis auf die Farbe) erstmal […]