Heute Abend, bzw. eher mal heute Nacht habe ich mir für den Blog mal wieder besonders viel Zeit genommen, denn die Schokoladen stapeln sich zur Zeit in meinem Testfach.
Für den Chocri Marathon stehen noch zwei Tafeln an die gerne verspeist werden möchten und natürlich noch ein abschliessendes Fazit zu den Tafeln.
SChokoladen Packung
Zudem hat Peter von Handgemachte Schokolade.de uns eine exquisite Spezialzustellung zukommen lassen. Bei Handgemachte Schokolade gibt es verschiedene Tafeln handgemachter Schokolade mit Blütenpollen, oder Hanfsamen aus Estland zu bestellen.

In den kommenden Tagen werden die hier bei uns genauer unter die Lupe genommen.

Als kleinen Zwischen stopp zwischen den ganzen Chocris habe ich mir mal wieder eine schöne 55% Halbbitter mit Peruanischer Schokolade gegönnt.
Die Zetti Peru ist eine Bio Schokolade, welche ich bei TeGut erstanden habe, möglicherweise bekommt man die Tafel auch in der Drogerie oder im Reformhaus.
Mir persönlich ist Zetti das erste mal untergekommen. Auf der Homepage sieht man aber, das die Produktpalette von normalen Tafeln über Crossies bis hin zu einer Mars Riegel Nachahmung reicht.

Die Peru – Apurimac Tal ist elegant und schlicht in einem leicht grün-grauen Papier verpackt. Darin befindet sich die dünne 100g Tafel in ein traditionelles Silberpapier eingeschlagen.

Wie auch bei vielen Lindt Tafeln hat die Tafeln sehr kleine Stege und recht grosse Kammern. Insgesamt teilt sich die Tafel dabei in 10 ordentlich grosse Stücke auf, auf denen entweder das Logo oder eine Streifen Prägung zu sehen ist.
Tafel Peru
Auf der Rückseite der Verpackung verspricht Zetti ein unverwechselbares Erlebniss von Malz und Karamell Noten in der Schokolade. Tatsächlich hat die Tafel einen Geruch, den ich so noch nie bei einer Schokolade vernommen habe.

Ich würde den Geruch als angenehm fruchtig und und leicht sauer beschreiben. Nach einiger Zeit wird er sogar ein bisschen unangenehm, jedoch nur wenn man direkt neben der Tafel wie ich sitzt.

Die Tafel lässt sich super brechen und hat dieses leicht trockene pelzige Gefühl wenn man sie leicht auf die Zunge legt. Das ist meistens ein Anzeichen für einen hochwertigen Kakao.
Beim ersten Biss stellt man direkt die fast geniale Konsistenz fest, ein guter Biss am Anfang und dann herrlich cremig leicht.

Trotz der 55% ist die Tafel fast so süss wie eine Vollmilchtafel, aber dies auch nur am Anfang. Danach entfaltet sich ein fruchtiges Aroma und ein zarter Schmelz.
Das rauchige Kaffee Aroma muss man bei dieser Tafel leider missen, aber bei Halbbitter Tafeln ist dies auch eher selten.

Die Zetti hatte einen fast rundum gelungenen Auftritt. Das einzige Manko ist das der Geruch ein bisschen eigen ist. Im Geschmack kann die Tafel vollends überzeugen und ist diesen Herbst/Winter mit Abstand eine der besten Tafeln.
Ein absoluter Geheimtipp für Schokoladenfreunde, hoffentlich hört man von Zetti noch öfter.

Post von: Author | 10-16-2008 | um 01:41
Kategorien: Zetti

Schokoladige Tags

Comments are closed.