Oh, ich habe was ganz, ganz feines mitgebracht bekommen aus einem Land was typischer Weise für ganz, ganz anderes bekannt ist als für Schokolade. Nichtsdestotrotz wofür Serbien sonst in den Medien assoziiert wird, gibt es auch dort offensichtlich LieberhaberInnen des brauchen Goldes 😉

Ich habe eine ganze Packung handgemachter Schokoladenpralinen der Marke „Adoré“ bekommen! Die Leute von Adore habe auch eine sehr schicke Domain: www.cokolada.co.yu was das Pendant zu www.schokolade.de für Ex-Yougoslavien Serbien ist 🙂 Schon die Firmeneigene Tüte fand ich sehr stilvoll!

Der Leitspruch von Adoré ist „Handgemacht in Serbien. Mit Leidenschaft.“ Das ist doch mal was und klingt wirklich gut!

Ich finde die Verpackung von außen und innen wirklich sehr stilvoll. Sehr angenehm auch von der Haptik her!!! Edel aber nicht angestaubt sondern sehr modern! Sehr cool!

Hier der Versuch einer Übersetzung des englischen Textes der Packungsbeilage

Um den vollen Geschmack unserere Schokoladen zu erfahren genießen sie die Prallienen am besten bei raumtemperatur. Wir stellen unsere Schokoladen mit frischen Zutaten und ohne Konservierungsstoffe her so dass sie 30 Tage nach Kauf verzehrt weerden sollten. Die beste Art die Schokolade aufzubewahren ist eine Aufbewahrung in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank oder einem anderen kalten Ort mit einer Temperatur zwischen 15 und 18 Grad.

Im Angebot von Adore gibt es laut Packungsbeilage rund 50 verschiedene Schokoladepralinen. Davon konnte ich rund 20 zum Testen bekommen. Es waren wirklich großartige dabei. Gut geschmeckt hat mir Crunchita mit Praline, Schokolade und Krisp oder Cacahuéte mit Karamel und gerösteten Nüssen oder Perfekta mit Praliné und Schokolade. Wirklich Pralinen auf Top Niveau! Kann ich nur empfehlen! Glatte 1+ von mir!

Post von: Author | 08-03-2008 | um 19:33
Kategorien: Kuriositäten

Schokoladige Tags

Ein Kommentar zu “Adore Schokolade – Handgemachte Pralinen aus Serbien”

  1. Serbien Guide Says:

    Die sehen ja richtig lecker aus. Irgendwie klingt Adoré nicht wirklich serbisch.
    Wenn ich nach Serbien gehe, dann bringe ich immer tonnenweise Plazma mit. Schmeckt änlich wie Butterkeks nur 10000mal besser 😉

    Gruß