Grade eben ist wider eine frische Lieferung Schokoladen bei mir rein gekommen. Ich habe mich zum ersten mal dazu entschieden eine Schokolade über das Internet zu kaufen und nicht direkt im Laden.
Entschieden habe ich mich für die Leysieffer Weiße Schokolade mit gerösteten Pistazien.

Auf der Vorderseite der Leysieffer Verpackung sieht man wieder ein gemaltes Bilde mit den in der Tafel enthaltenen Nüssen. Das Bild sieht ähnlich aus wie ein Ölbild und wirkt sehr elegant.
Leysieffer - Weisse Schokolade mit Pistazien
Ungewöhnlich bei Leysieffer ist das die Tafel mit der Unterseite nach oben die Packung in die Verpackung gesteckt wurde. Dies wurde wohl gemacht damit die Pistazien direkt sehen kann wenn man die Tafel anguckt. Man erkennt das sie prall mit den Nüssen gefüllt und sieht auch das beruhigende Grün-Braun für das Pistazien ja bekannt sind.

Von der Oberseite sind die Pistazien fast gar nicht zu erkennen. Man sieht auf den Kammer das Logo der Firma und die gelbe Farbe der Schokoladen.
Leider wurde über den Anteil der Nüsse keine Angabe seitens Leysieffer gemacht, aber ich schätze das es ca. 20% Nüsse sind.
Bei den Inhaltsangaben ist wie immer wenig zu finden, was natürlich ein klarer Vorteil ist.
Vollmilchpulver, Kakaobutter, Zucker natürliche Vanille und Emulgatoren sind so ziemlich die Grundstoffe für eine weiße Schokolade und mehr ist auch nicht drin.

Da ja mein Kollege Andre schon so von der Côte d’Or Pistazien Schokolade von geschwärmt hatte war ich natürlich schon heiß drauf ebenfalls eine auszuprobieren. Für die Weiße habe ich mich entschieden da ich dachte die Pistazien könnten etwas zu würzig sein und würden sich gut mit der Schokolade mischen.
Leysieffer - Weisse Schokolade mit Pistazien Tafel
Im Geschmack waren die Pistazien allerdings gar nicht so würzig wie ich gedacht hatte.
Die Nüsse sind sehr fade und haben eigentlich kaum Eigengeschmack. Dazu kommt das sie auch nicht besonders knackig sind sondern eher leicht weich.

Die Süsse der Schokolade kommt trotzdem nicht gut durch, da sie irgendwie dennoch von den Nüssen kompensiert wird, komisch.
Die Konsistenz der Weisen Schokolade ist auf jeden Fall einwandfrei, sie ist sehr weich und zergeht gut im Mund.

Die Kreation von Leysieffer hat mir nicht so gut gefallen , obwohl mir die Idee mit den Pistazien an sich zusagt.
Für Leute die mal gerne eine Pistazien Schokolade probieren wollen kann ich die Leysieffer Weiße mit Pistazien nicht empfehlen.

Post von: Author | 04-28-2008 | um 08:55
Kategorien: Leysieffer

Schokoladige Tags

2 Kommentare zu “Leysieffer – Weisse Schokolade mit Pistazien”

  1. Valentin Says:

    Hm, ich habe die Schokolade in meiner Lieblingschocolaterie YilliY vor ca. eineinhalb Jahren probiert. Damals fand ich sie grandios. Vielleicht versuche ich sie aktuell noch einmal. Wer weiß, vielleicht hat Leysieffer das Rezept geändert.

    Mein Favorit von Leysieffer war bisher „Schlehe“ in einer dunklen Schokolade.

  2. Vaddi Says:

    Hey Leute…
    was erzählt ihr denn… die Schoki hier ist der absolute hammer… Ich hab sie im Laden gekauft, die nüsse super knackig und klar haben pistazien nen Eigengeschmack… und dazu diese leckere weisse schoki… das ist auf jeden fall ein Favourit …