Neulich im Supermarkt war ich mal wieder auf der Suche nach einer Schokolade die man immer gut Gästen anbieten kann, also im Geschmack nicht zu ausgefallen ist, aber dennoch sehr exklusiv ist.
Bei der Gelegenheit ist mir die Sarotti – Brasilienminze aufgefallen, eine Bitterschokolade mit 60% Kakao und Minze in der Tafel. Sozusagen die After Eight für Erwachsene.

Der Titel Brasilien Minze irritiert vielleicht ein wenig, da nicht die Minze aus Brasilien kommt, sondern der Kakao. Daher auch der Titel Bitterschokolade, da sich nur die Tafeln Edelbitter nennen dürfen, welche auch wirklich aus Edelkakao hergestellt wurde, z.B. aus Ecuador Arabica oder ähnlichen.
Sarotti - Brasilien Minze 60% Tafel

Die Minze ist der Schokolade als Öl beigemischt, im Gegensatz zu After Eight wo die Minze ja als Creme enthalten ist.
Wie man es von Sarotti kennt ist die 100g Tafel in der dünnen Faltverpackung auf welcher der Sarotti Mohr prangt. Die Farbe mit der man die Tafel schnell erkennt ist das charakteristische Minzgrün, wie könnte es auch anders sein 😉

Auf den ersten Blick wirkt die Tafel vlt. Nur wie eine weitere Schokolade mit einem anderen Geschmack, aber die Minzschokolade von Sarotti hat mich wirklich überrascht.
Die Wirkung das Minze den Atem freimacht und sehr kühlend wirkt ist ja durchaus bekannt, das dieser Effekt aber auch 1:1 in eine Schokolade übertragbar ist war mir neu.

Da ich die Tafel ja sowieso mit der After Eight vergleiche kann ein weiterer Vergleich ja sicher nicht schaden. Der Geschmack von After Eight ist zwar typisch minzig aber nicht besonders kühlend und erfrischend.
Hier kommt die Stärke der Sarotti Tafel voll zum tragen. Schon im Geruch ist die Tafel sehr intensiv und erfrischend, was sich ebenfalls im Geschmack zeigt.
Sarotti - Brasilien Minze 60%
Schon wenn man die Tafel auf der Zunge leicht schmelzen lässt entfalten sich die Ätherischen Öle im Mund und duften sehr angenehm. Nach dem ersten Biss kühlt das Minzöl die Zunge ab und die Schokolade schmeckt sehr leicht.
Die 60% Kakao in der Tafel sind kaum bitter und lassen der Minze fast das volle Geschmacksaroma, hier hätte Sarotti der Tafel etwas mehr Schmelz verpassen können, da die Tafel leicht trocken schmeckt.

Insgesamt fand ich den Geschmack der Tafel einfach nur genial, ein köstliches Minzaroma gemischt mit einer guten Schokolade. Ich denke das ich bei den Minzschokoalden in Zukunft öfter zuschlagen werde, wer noch nie eine Tafel aus dieser Kategorie gegessen hat sollte hier definitiv zuschlagen.

Post von: Author | 04-17-2008 | um 00:14
Kategorien: Sarotti

Schokoladige Tags

Comments are closed.