Milka Zartherb

4. März 2008

Mit der Milka Zartherb genehmige ich mir noch einmal einen Ausflug in die Welt der bekannten Schokoladen Marken.
Die Marke Milka, welche zur Firma Kraft Foods gehört, dürfte jedem bekannt sein, durch die klassischen Alpenmilch Schokoladen und die bekannte Lila Kuh.
Milka Zartherb Tafel
Neuerdings gibt es von Milka auch ein Sortiment von extravaganten Schokoladen mit Kaffe oder Pfeffer.
Ich wollte aber bevor ich mich an die neuen Kreationen mal einen Blick auf die Zartbitter aus dem aktuellen Programm werfen.
Milka hat den Tafeln seit kurzem ein neues Verpackungssystem spendiert.

So sind die Schokoladen jetzt nicht mehr in der klasschen Silberfolie, sondern in einer wiederverschliessbaren Kunststoff Verpackung.
Milka Zartherb Verpackung
Somit bleibt die Tafel frisch und kann auch wieder in den Schrank gelegt werden bei Bedarf, was bei mir natürlich nie vorkommt 😉
Auf der Tafel wird ein Anteil an Kakaomasse von 45% angegeben, wobei hier nicht klar wie viel Kakao nun genau in der Tafel ist.
Geschmacklich ist sie eher mit einer 30%igen Schokolade zu vergleichen, jedoch mit einer klar erkennbaren zart herben Note.
Vom Geruch her erinnert sie mich an eine Milchschokolade, da sie süßlich riecht.
Insgesamt würde ich sagen hat mir die Tafel bis auf die weisse Schokolade von Milka bis jetzt am besten gefallen. Wer also auch auf nicht stark Kakaohaltige Schokoladen steht und seinen gestern eine angenehm leicht herbe Schokolade anbieten möchte kann hier keine falsche Wahl treffen

Post von: Author | 03-04-2008 | um 03:16
Kategorien: Milka

Schokoladige Tags

Comments are closed.