Die Feine Bitter Orange ist mal wieder eine Bio Schokolade von der hauseigenen Rewe Marke Füllhorn.
Mit 70% Kakaogehalt ist dies auch eine Schokolade die zu den Edelbitter Tafeln gehört.
Der Kakao kommt aus Lateinamerika und wird dort rein biologisch angebaut. Zu dem exklusiven Kakao gesellt sich ein Orangenaroma, das der Schokolade die besondere Note verleihen soll.
Fuellhorn Feine Bitter Verpackung
Die Tafel ist in eine schöne schwarze Verpackung mit dem Bild einer Orange und Schokoladenstücken eingehüllt. Mir hat es das gute Gefühl zu geben, hier nicht nur zu schlemmen, sondern wenigstens die Illusion von Vitaminen zu haben 😉

Nach dem Auspacken entfaltet sich ein markanter Geruch der Bitter orange, welcher genau wie die bekannten Erfrischungs-Schoko-Stäbchen in der Geschmacksrichtung Orange riecht.

Beim verkosten der Schokolade merkt man den Geschmack der Orange nur leicht, was mir sehr gut gefallen hat.
Das Aroma wirkt nicht penetrant und versüsst die Schokolade, so dass sie eher als eine Zartbitter anzusehen ist.
Die Kombination aus Edelbitter und süss ist hier gut gelungen und für jeden der den Geschmack von Zartbitter und Citrus mag auf jeden Fall einen Versuch wert.
Fuellhorn Feine Bitter Tafel
Aufgrund des merklichen Aromas ist diese Schokolade aber nicht für Verfeinerungen von Kaffe oder Capppucino zu empfehlen, da hier keine wirklichen Orangen sondern ein künstliches Aroma verwendet wurde.
Besonders gut gefällt mir bei den Tafel von Rewe immer das Preis Leistungsverhältnis, welches hier mit 99 Cent kaum zu Toppen ist.

Post von: Author | 03-04-2008 | um 21:53
Kategorien: Füllhorn

Schokoladige Tags

2 Kommentare zu “Füllhorn – Feine Bitter Orange”

  1. Milka Gold - Sahnecreme und Orangenstücke 30% | Schokolade Blog Says:

    […] da er original wie das typische künstliche Orangenaroma riecht, das auch schon bei der Feine Bitter Orange von Rewe verwendet […]

  2. Heiko Haller Says:

    Hi, ich finde leider keinen besseren Weg, Euch eine neue Schokolade vorzuschlagen als das Kommentarfeld und finde auch leider keinen passenderen Eintrag dafür:

    Ich esse und kenne viele sehr gute Schokoladen, aber hier ist mein neuer Favorit:
    Die „Feinbitter Crisp“ nach Schweizer Rezepur von Naturata:
    http://naturata.de/index.php?id=289&ean=4024297006107

    Sie hat 55% in der sehr feinen zartschmelzenden Cacaomasse aber dann noch kleine Cacaobohnensplitter die knusprig dazwischensitzen, ihr eigenes Sortenaroma mitbringen und den Gesamtgeschmack in den ‚dunkleren‘ Bereich bringen.

    Irgendwie ist sie gleichzeitig süß genug für ‚Anfänger‘ und bitter genug für Liebhaber…

    Sie ist noch nicht sehr verbreitet, verdient es aber – Ich hab schon die Einkaufs-Managerin meines Füllhorn-BioMarkts erfolgreich überredet sie ins Sortiment zu nehmen. 🙂

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr sie hier aufnehmt…

    Lieben Gruß – Heiko