Sarotti No. 1 Mexiko Chili

27. Februar 2008

Mit dem Kauf dieser Schokolade wollte ich meine Lust auf dem Geschmack Schokolade-Chili wieder stillen. Im nächsten REWE-Supermarkt wurde ich auch gleich fündig und schon kaufte ich die Sorte „Sarotti No. 1 Mexiko Chili“ für 1,09€, also eine echtes Schnäppchen unter den „edlen“ Schokoladenvarianten.

sarotti-no-1-mexico-chili-66-cacao.jpg

Die Verpackungsbeschriftung geht sehr auf die Herkunft der Zutaten ein, was mir persönlich sehr gefällt:


sarotti-no-1-mexico-chili-bitterschokolade-mit-chili.jpg

Sarotti No. 1 Mexiko Chili
Mexiko spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte des Kakaos und der Schokolade. Vor allem im Südosten des Landes liegen ausgewählte Plantagen, die sich dank der warmen Zone – der so genannten „Tierra Caliente“ – bis auf 600 Höhenmeter erstrecken. Im Schutze Schatten spendender Gewächse, den „Chinchihuas“ oder „Madres“, reifen hier ganz besondere Kakaobohnen mit einem unvergleichlichen, bittersüßen Geschmack heran. 66% Kakaoanteil verleihen Sarotti No. 1 Mexiko Chili eine vollmundige Kakaonote, die dank der Zugabe feiner Chilistücke zu einem feurigen Geschmackserlebnis wird.
Trotz der unterschiedlichen Produzenten gleichen sich die Verpackungen der Sarotti No. 1 und die der Lindt Excellence – Linie sehr stark. Sie wirkt auch sehr edel und passt zum gesamten Auftritt der Schokolade. Leider fehlt auch hier, wie auf vielen anderen Schokoladenverpackungen auch, eine Nährwerttabelle mit genaueren Daten zu Energiewert, etc. (vielleicht auch besser so 😉 )

sarotti-no-1-mexico-chili-66.jpg

Der Inhalt, eine 100 Gramm schwere Tafel, ist in 10 Quadrate aufgeteilt und dadurch sehr leicht zu portionieren. Aber nun zum Geschmack:
Man kann beim Verzehr dieser Schokolade, die Geschmackvielfalt in drei Phasen untergliedern: In der ersten Phasen (während des Zerkauens der Schokolade) kommen sehr viele leckere Schokoladen-Aromen zum Vorschein. Trotz des relativ hohen Kakaoanteils von 66% ist ein sehr ausgewogener bittersüßer Geschmack vorhanden. Die zweite Phase bringt ein wirklich passendes fruchtiges Aroma an den Tag, wobei dieses auch exzellent mit dem eigentlichen Schokoladen-Geschmack harmoniert. In der dritten und letzten Phase beginnt die Schärfe der Chili ihre Wirkung zu entfalten. Dabei ist die Stärke der Schärfe nicht aggressiv oder dominierend, nein sie bettet sich sehr gut in das Gesamtkonzept der Schokolade ein. Ein fruchtig, angenehm scharfes, schokoladiges Aroma entsteht.
Für den Gesamtauftritt der Schokolade vergebe ich 9 von 10 Punkten, wobei als kleiner Kritikpunkt noch eine Sache angeführt werden könnte: Leider sind die Chili-Inhalte gar nicht oder wenn nur sehr schlecht zu sehen. Vielleicht hätte Sarotti wirklich richtige Chili-Stücke einbauen sollen, wodurch auch noch etwas Farbenfrohes für das Auge entstanden wäre.

Post von: Kevin | 02-27-2008 | um 14:40
Kategorien: Sarotti

Schokoladige Tags

Ein Kommentar zu “Sarotti No. 1 Mexiko Chili”

  1. Saroti - Mexiko Chilli | Schokolade Blog Says:

    […] gekauft. Die Mexiko Chilli wurde von meinem Kollegen Andre hier im Blog schon mal getestet – Mexiko Chilli. Ihm hat die Tafel sehr gut geschmeckt, mal sehen wie sie so zu meinem Gaumen […]