Es gibt einen guten Grund sich endlich einer der – in Deutschland – bekanntesten Schokolade Marken zu widmen. Lindt hat eine neue Serie von „Edelbitter Mousse“ Schokoladen rausgebraucht. Im lokalen REWE gab es gleich ein extra Display nur für diese scheinbar neuen Sorten. Es sind ganze fünf an der Zahl. Neben der die ich heute hier besprechen werde gibt es eine Mousse Pur, Mousse Café, Mousse Orange und Mousse Sauerkirsch-Chilli. Widmen wir uns aber nun der Edelbitter Mousse mit Guave und 70% Kakaoanteil. Leider ließ sich die Front schlecht fotografieren

Lindt Edelbitter Mousse Guave


Hier erst mal der Text von Cover
Lindt Edelbitter

Lindt & Sprüngli

Edelbitter Mouse Guave
Ein besonders hoher Kakaoantail von 70% in der Schokolade verleiht dieser feinen edelbitter-Tafel die typisch aromatische Note dunkler Schokolade, abgerundet durch eine Guaven-Fruchfüllung und dunkle Mousse au Chocolat.
Die Mitres Chocolatiers von Linkdt stehen seit über 160 Jahren für höchste Confiserie-Kunst. Unvergleichlich zart ist der feine Schmelz aller Lindt Schokolade-Spezialitäten, der auf die Erfindung der Conce durch Rodolphe Lindt im Jahre 1879 zurück geht und dem Weltruhm des Hauses Lindt & Sprüngli bis heute begründet.

Was ist das besondere an Guave?

Guaven, auch als die Erdbeeren der Tropen bezeichnet, sind exotische, süß-säuerliche Früchte, die geschmacklich an eine Komposition aus Erdbeer, Pfirsich und einem Hauch von Birne erinnern. Die fruchtige Guave in Verbindung mit der herben Edelbitterschokolade ergibt eine harmonische Mischung.

Drinnen gibt es neben den 10 Schokoladenstücen der Tafel auch Infos über die anderen Sorten. Die Tafel wiegt 150 Gramm und kostete mich 2,70 Euro.

lindt schokolade

Die zehn einzelnen Schokoladenstücke sind eher wie Pralinen den wie eine normale Schokoladentafel. Erinnert mich von dem Aspekt her ein wenig an die Cadbury Schokolade mit Karamel nur halt in etwas edler 😉 Außen um jedes Stück ist die gute Schokolade und dann darin als Füllung das Mousse und mittig ein Kleks Guaven-Extrakt – von der Konsistenz her wie Marmelade. Ohne auf die werbenden Formulierungen der Packung „reingefallen zu sein“ muss ich zustimmen. Das die Frucht Guave verdammt gut mit Schokolade geht. Ob die Priese Mousse sein muss oder nicht ist mir jetzt auch nicht so sicher aber wirklich eine feine Sache. Ich gebe 8 von 10 Punkte. Da kann man sich dran gewöhnen und in meinen Augen auch noch recht günstig

Post von: Author | 11-17-2007 | um 20:24
Kategorien: Lindt

Schokoladige Tags

3 Kommentare zu “Lindt Edelbitter Mousse & Guave 70%ig”

  1. Achim Meurer Says:

    Hallo

    erst mal muss ich mal loswerden, dass ich den Blog hier total klasse finde. Leckere Sache 🙂

    Aber muss denn zwischen den netten Schokosorten eine Lind-Tafel vorgestellt werden? Ok, sie ist von den Großkonzernen vielleicht noch die „Beste“, aber sicherlich nicht vergleichbar.

    Außerdem vermisse ich diverse Bio-Schokoladen. Ja ja, ich weiss. Bio ist ja nicht immer Bio. Dennoch gibt es hier tolle Schokoladen die vor allem, wenn Zucker enthalten ist, wenigsten einen gescheiten nehmen – den Rohrohrzucker und nicht den weissen Industrie-Zucker. (z.B. Naturata). Und da wären noch ein paar mehr Kriterien, warum ich immer eine Naturata oder eine andere Bio-Schokolade einer Lind Schokolade vorziehen würde. Doch das würde hier den Kommentar-Rahmen sprengen :))

    Grüße aus Kärnten
    Achim

  2. Peggy Says:

    Die beste aus der Reihe – nach meinem Geschmack – ist die 70% Schokolade mit Chili und Granatapfelfüllung. Eine wahre Geschmacksexplosion die sich da auf der Zunge ereignet… Genuss pur 🙂

  3. Hannes Says:

    sehr zu meinem Bedauern kann ich seit Monaten die Sorte Edelbitter mit Guave in den regalen der Wiener Supermärkte nicht mehr finden.