Am Sonntag bin ich zuuuufffäääälllig(!) am Schokoladen Museum in Köln vorbei gekommen und ich konnte nicht die Gelegenheit auslassen mir drei exotische Perlen aus dem dortigen Schokolade Shop mitzunehmen. Eine „musste“ ich dann auch direkt testen, weil ich ein wenig Müde war. Ich habe mir die Cento Erbe Energy Schokolade zu Gemüte geführt!

Stainer Sento Erbe Endergy

Hergestellt wird diese „Engergy Schokolade“ von Andrea Stainer aus Italien (Localita Novoleto – Pontremoli). Die Tafel ist 50 Gramm schwer und 6cm * 13 cm * 6mm klein. Im Schokoladen-Laden des Schokomuseums hat das gute Stück 4,95 Euro gekostet! Also zumindest von Preis her liegt die Latte extrem hoch. Hier zur Info die Rückseite der Packung:

energy schokolade

Die Zutaten sind: Kakaomasse, Süßstoff (maltit), Kakaobutter, Emulgator (Soja Lecitin), Energymischung (Pfaffia Panicoleta, Tunera Diffusa, Smilax Utilis, Fucus Vesicolosus) Natürliche Aromen (Vanille). Der Kakaoanteil ist bei mindestens 54%.

Die Engergy Komponente ist also nicht Koffein, Taurin, Guarana oder ähnliche Verdächtige die man aus Energy Drinks kennt sondern eher besondere Kräuter. Ich kenne diese nicht und kann mir da entsprechend kein Urteil erlauben. Vielleicht noch mal einm Blick in die Packung rein:

Fondente Senza Zuccher

zuckerfreie schokolade

Ich finde das Konzept eigentlich sehr cool. Man könnte die Schokolade fast als eine Diät-Schokolade ansehen. Erstens verbrennt man Kalorien, weil die „Energy“ einen hoch pusht. Zweitens kein Zucker als kommt nichts zusätzlich auf die Hüften. Drittens die Seelenheilende Wirkung der Schokolade. 🙂

Ich muss aber jetzt noch gestehen, dass ich die „Energy“ gar nicht so dediziert gespürt habe. Das liegt vor allem daran, dass ich angesichts der Müdigkeit „reflexartig“ einen Kaffee getrunken habe. Ich war also wieder auf der Höhe der Dinge aber weiß nicht welcher Anteil davon der Schokolade und welche dem Käffchen zuzurechnen ist. Vom Geschmack her spürt man schon dezenz irgendwas Kräuteriges. In einem Augenblick dachte ich an Anis obwohl das sicher nicht drin ist. Also von meiner Ecke 7 von 10 Punkte – weil halt schon auch echt teuer …

Post von: Author | 08-26-2007 | um 23:31
Kategorien: Stainer

4 Kommentare zu “Stainer – Cento Erbe Energy (ohne Zucker)”

  1. Jokerine Says:

    Maltit ist auch ein Zucker (Notiz an selbst: drüber im Chemieblog bloggen)und hat auch Kalorien, halt weniger als Haushaltszucker. Missfallen tut mir auch „Natürliche Aromen“, dass heißt meistens, dass irgendein Pilz/Bakterie/Holzstück genommen wurde um da Aromen herzustellen, die zwar die gleiche Molekülstrucktur haben aber eben nicht aus Vanille sind. Hat den nachteil das erstens z.B. Pilzsporen in Spuren enthalten sein können (schlecht für Allergiker)und zweitens, fehlt die Aromakomplexität des wirklichen Vanilleextrakts.

    Anyway, wie war das Schokoladen Museum? Wie wärs mit einer neuen Kategorie „Schokoladige Ausflüge“, ich würde dann mal den Ausflug zu Rittersport in Angriff nehmen.

    Gruß Paula.

  2. Hussel - Iara Chocolat Grand Cru de Plantation 82% | Schokolade Blog Says:

    […] nicht wenig Stolz, dass man eien “Confiserie seit 1949″ ist. Die Tafel habe ich wie die Stainer Energy im Kölner Schokoladenmuseum gekauft. Der Preis waren so 3-4 Euro. Die Tafel ist 80 Gramm […]

  3. Weiße Schokolade von Stainer | Schokolade Blog Says:

    […] die Vielfalt von Schokolade erahnen kann. Von der Marke Stainer habe ich ja unlängst schon die “Energy” Schokolade besprochen. Mein Kollege Jan brachte heute davon eine Tafel ins Büro gebracht, weil sie ihm […]

  4. Irma Klaus Says:

    Hallo,
    erstmal ein großes lob, finde die Seite echt spitze.
    Ich bin auch ein großer Schokoladen Fan und habe schon fast alle Schokoladen ausprobiert, sei es eine 100% von Domori, eine Chili Schokolade von Stainer oder eine Schokolade von Dolfin mit Rosa Pfeffer.
    Ich kaufe meine Schokoladen meistens im Onlineshop von Le Chocolat (le-chocolat.de), da ich leider nicht immer die Zeit finde in das Geschäft zugehen.
    Dieser Laden oder auch Onlineshop ist für alle Schokoladenfans nur zu empfehlen, die haben dort eine große Auswahl und man findet immer was.
    Mit Schokoladigen Grüßen
    Irma Klaus